Helipad-Hochzeit im Burj Al Arab

Dem 7. Himmel so nah

Es ist eines der luxuriösesten Hotels der Welt. Immer nur das Beste, das ist die Maxime des Burj Al Arab. Und es bleibt seiner Philosophie der Superlativen treu. In jeglicher Hinsicht. Die Gäste dürfen sich nicht nur an Lodging und Dining, sondern auch an Hochzeiten auf höchstem Niveau erfreuen. Letzteres ist durchaus wortwörtlich zu verstehen. Eine Trauung auf dem Helipad des berühmten 7-Sterne-Hotels ist ohne Frage etwas ganz Besonderes. Sich das Ja-Wort 212 Meter über dem Arabischen Golf zu geben, ist einfach spektakulär.

 

Dubai Palace Beach Burj

 

Unvergesslich

Dass Zeremonie und Feier auf ewig in Erinnerung bleiben, dafür sorgt der Wedding Architect. Er steht dem Paar 24 Stunden, sieben Tage die Woche zur Verfügung. Der Preis für solch eine „High-Class-Trauung“ beginnt bei etwa 55.000 US Dollar, abhängig von den Wünschen des Paares. Und diesen sind kaum Grenzen gesetzt: Die Anreise adäquat auf dem Luftweg oder sophisticated in einem Rolls Royce Phantom. Lodging in einer der Luxussuiten, die Hochzeitstorte von Executive Pastry Chef Johannes Bonin, kulinarische Köstlichkeiten vom renommierten Executive Chef Maxime Luvara, gekrönt von einer edlen Weinauswahl des Sommeliers Dimitar Dimitro. Der große Tag erfordert natürlich einiges an Vorbereitungen. Mit der Kreation eines ganz individuellen Parfums, Beauty Treatments im Spa sowie Shopping und Styling unter Anleitung eines persönlichen Stylisten liegen Schönheit und Look in bewährten Händen. Auf Wunsch wird dem Brautpaar Zugang zu Haute Couture Labels gewährt und Einkäufe bei den Top Brands und Juwelieren auch nach Geschäftsschluss ermöglicht. Privater Unterricht in Etikette und Tanz sind das I-Tüpfelchen des romantischen Ereignisses.

Das Brautpaar schwelgt im Burj Al Arab im 7. Himmel – oder ist ihm zumindest sehr, sehr nah.

 

Dubai Burj_Al_Arab_-_Wedding_in_the_Skies

 

 

Text: Maja Berthold

Fotos: ©Jumeirah International LLC