MaximFaro: erster „One-Stop-Shop“ für Business Frauen

Viele Frauen stehen jeden Morgen vor dem gleichen Problem: Was ziehe ich an? Die Probleme liegen, neben der riesigen Auswahl an Shops und gepaart mit der gering verfügbaren Zeit, vor allem darin, praktische und schicke Outfits für den Business Alltag zu finden. Die Lösung: MaximFaro, der erste „One-Stop-Shop“ für Business Frauen.


Schicke Business Fashion – funktional und smart 

Die Seidenbluse sieht zwar schick aus, ist aber nach der Flugreise im Koffer untragbar… Es fehlt an schicken Business Kleidungsstücken, die funktional und smart sind. Gibt es eine Marke, der Business Frauen vertrauen können, so dass sie mit ihrer Auswahl bedenkenlos im Büro auftauchen können? – Bislang, NEIN. Die Leidenschaft von Martina Schlegel, Mitbegründerin von MaximFaro, für Mode und erfolgreiche Business Outfits, nutzt die Lücke im Markt für eine entsprechende Marke –  das ist der Zünder für MaximFaro.

 

Leidenschaft zum Beruf gemacht

Martina Schlegel (30) hat 7 Jahre für BASF gearbeitet und war in dieser Zeit aufgrund ihres besonderen Mode-Geschmacks als Personal Shopper für viele Kolleginnen tätig. Aus Martinas Leidenschaft für Mode und einer bisher fehlenden relevanten Marke für Business Mode, entstand 2016 die Idee, MaximFaro zu gründen. Zusammen mit ihrem Bruder Felix hat sie ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht und 2017 ein Label für Business Mode gestartet. Martina Schlegel versteht, was Business Frauen im Alltag bewegt und übersetzt diese Bedürfnisse in businesstaugliche Looks: Fashion, die den Bogen zwischen modernem Stil und Funktionalität spannt. Mit MaximFaro schaffen Martina und Felix den ersten „One-Stop-Shop“ für Business Frauen und setzen damit einen neuen Standard im Bereich Business Mode.

 

Exzellentes Produkt. Fairer Preis. Transparente Produktion.

Felix Schlegel (33) studierte International Affairs und Strategy & International Management in St. Gallen, Moskau und Singapur. Er lebte mehrere Jahre im Ausland, davon die meiste Zeit in Russland und Asien. Vor MaximFaro gründete Schlegel die Design Plattform MONOQI, die er innerhalb weniger Jahre als hocherfolgreiche Marke für kuratierte Design-Produkte positionierte und für die er Investoren wie Condé Nast und Atlantic Ventures gewinnen konnte. Durch die Zusammenarbeit mit mehr als 5.000 Designern weltweit lernte vor allem eines: der Schlüssel zum Erfolg ist ein exzellent verarbeitetes Produkt zu einem fairen Preis unter transparenten Bedingungen produziert.

Der größte bisherige Erfolg ist das überwältigende Feedback der Kundinnen in Bezug auf Passform und Produktqualität. Für Martina und Felix Schlegel gibt es nichts Schöneres als die Rückmeldung ihrer Kundinnen, dass sie ein gutes Gefühl in ihren neuen Outfits haben und sich dieses Gefühl in mehr Selbstbewusstsein übersetzt.

www.maximfaro.com

Fotos: MaximFaro