VAE NEWS: Mehr als 8 Millionen Dubai-Gäste im ersten Halbjahr 2017

 

 

Insgesamt 8,06 Millionen Gäste besuchten Dubai im ersten Halbjahr 2017. Dies entspricht 10,6 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2016. Die veröffentlichten Zahlen des Dubai Department of Tourism and Commerce Marketing (Dubai Tourism) bestätigen die zunehmende Anziehungskraft Dubais als internationales Reiseziel.


Aus fast allen der für Dubai 20 wichtigsten Märkte reisten mehr oder gleichviele Besucher ins Emirat. Die meisten Gäste kamen im ersten Halbjahr aus Indien. Zum ersten Mal überschritt die Zahl der Besucher aus Indien eine Million in einem Zeitraum von sechs Monaten. Dies entspricht einem Wachstum von 21 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Großbritannien konnte seinen Platz als drittgrößter Markt halten und hat um vier Prozent zugelegt.

 

Foto: DTCM

Aus westeuropäischen Ländern kamen 21 Prozent der Besucher, womit dieser Markt seine Spitzenposition halten konnte. Dies lässt sich auf die starken internationalen Marketingaktivitäten zurückführen, mit denen Dubai Tourism auf die Ansprache eines breiteren Spektrums europäischer Marktsegmente abzielt. Aus Deutschland reisten 270,000 Gäste nach Dubai und damit sechs Prozent mehr als im Vorjahr. Seine traditionell starke Position in den Ländern des Golfkooperationsrates konnte Dubai beibehalten. Zu diesen Ländern gehören sechs der sieben Staaten der Arabischen Halbinsel, die insgesamt 19 Prozent der Besucherzahlen in H1 2017 ausmachten.

 

Foto: The finest Emirates

Kürzlich erfolgten Gesetzesänderungen, dank derer Bürger aus China und Russland ihr Visum jetzt kostenlos bei der Ankunft in Dubai erhalten. Das wirkte sich positiv auf die Besucherzahlen aus diesen Ländern aus. Verglichen mit dem ersten Halbjahr 2016 sind die Zahlen um 55 Prozent bzw. 97 Prozent gestiegen.

 

Seine Exzellenz Helal Saeed Almarri, Generaldirektor von Dubai Tourism, kommentierte die Zahlen: „Wir sind sehr zufrieden, dass Dubai sein Wachstum im ersten Quartal 2017 aufrechterhalten konnte und eine starke zweistellige Leistung vorweisen kann. Damit ist die Basis für einen weiteren Anstieg der Tourismuszahlen und des Beitrags zum Bruttoinlandsprodukt geschaffen. Unsere strategischen Investitionen, innovative Förderprogramme der Destination Dubai, staatliche Reformen und langfristige internationale Partnerschaften tragen in großen Teilen dazu bei. Gleichzeitig verstärken wir unsere Bemühungen, Dubais internationale Verkehrsanbindung, mediale Vertretung und Sichtbarkeit sowie generelle Attraktivität zu erhöhen und Reisebarrieren abzuschaffen. Wir wollen den Tourismus weiter fördern und so unser Ziel erreichen, bis zum Jahr 2020 jährlich 20 Millionen Touristen nach Dubai zu locken.“

Allgemeine Informationen zu Dubai unter www.visitdubai.com