Must-Sees in Dubai

Sportler, Sonnenanbeter, Wasserratten, Naturfreunde, Kulturliebhaber, Genießer – Dubai macht alle glücklich. Jeder Urlaubswunsch findet hier seine Erfüllung – und das passende Angebot. Kein Tag in der Wüstenmetropole gleicht dem anderen. Viele Attraktionen warten darauf, entdeckt zu werden. Die Must-Sees in Dubai versprechen aufregende Erlebnisse auf der Arabischen Halbinsel.

Formvollendete Platzhalter: die PalmeninselnDubai Skydiving over Palm Jumeirah

Der Bau der beiden künstlich erschaffenen Inseln in Form einer Palme begann 2001. Doch nur die Palm, Jumeirah ist mittlerweile bebaut und befahrbar. Hier befinden sich neben Wohnkomplexen auch Luxushotels wie das Atlantis The Palm, Jumeirah Zabeel Saray und One & Only The Palm. Bei der Palm, Jebel Ali hat es bislang nur zur Landgewinnung gereicht. Wer die Palmeninseln vom Wasser aus entdecken möchte, darf sich eine Tour im gelben Gummi-Speedboot nicht entgehen lassen. Ausflüge mit The Yellow Boats machen Spaß, und man lernt Dubai von einer ganz anderen Seite kennen. www.theyellowboats.com

 

Fantastische Wasserspiele: Dubai Fountains 

Dubai Dancing fountain shows 2

Am Fuße des Burj Khalifa liegt der Lake Burj Dubai. Hier wird man jeden Abend etwa zwischen 18:00 und 23:00 Uhr Zeuge eines faszinierenden Spektakels: der Tanz der Fontänen. Die beleuchteten Wassersäulen bewegen sich auf 275 Metern Länge und 150 Metern Höhe anmutig zu Pop, Rock oder Klassik. Bei der etwa fünfminütigen Show schießen die Fontänen 100.000 Liter Wasser in die Luft. Die imposante Wasser-, Licht- und Klangshow findet etwa jede halbe Stunde statt. Wer tagsüber den Fontänen-Tanz erleben möchte, kann dies zwischen 13:00 und 13:30 Uhr. Das Spektakel lässt sich übrigens hervorragend mit einem Besuch in der benachbarten Dubai Mall verbinden.

 

Shopping und Schlittschuhlaufen: Dubai Mall

Dubai Mall - Fashion Avenue 1

Auf unglaublichen 350.000 Quadratmetern finden Shoppingfans alles, was das Herz begehrt. Die Dubai Mall mit über 1200 Geschäften ist eines der größten Einkaufszentren der Welt. Das Einkaufsparadies in Downtown Dubai ist leicht mit der Dubai Metro erreichbar. Die 800 Meter von der Station Burj Khalifa/Dubai Mall muss man nicht laufen, dafür gibt es eine rollende Gangway. Typisch Dubai: In der Mall kann man nicht nur einkaufen und gut essen. Wie wäre es mit Schlittschuhlaufen auf einer Kunsteisbahn mit Olympiamaßen oder dem Besuch eines Aquariums, in dem sich in 10.000 Kubikmetern Seewasser über 30.000 Meeresbewohner tummeln? www.thedubaimall.com

 

Dubai WuesteSchönheit vor den Stadttoren: die Wüste

So aufregend Dubai auch sein mag, der schönste Teil befindet sich vor den Toren der Millionen-Metropole: die Wüste. Sie muss man hautnah erleben. Professionell organisierte Wüstensafaris per Jeep, auf einem Kamel oder zu Fuß sind ein unvergessliches Erlebnis. So eine Tour lässt sich hervorragend mit einem Ausflug zum Schokoladenhersteller Al-Nassma verbinden. Hier liefern rund 3400 Kamele Milch für die süßen Köstlichkeiten, die unter der Leitung des Deutschen Martin van Almsick hergestellt werden. Der ehemalige Chef des Kölner Schokoladenmuseums versteht seinen Job. www.al-nasma.com

 

Alter Charme: BastakiyaDubai Bastakiya-09

Enge Gassen, hohe Windtürme, traditionelle Häuser mit Innenhof – der alte Stadtbezirk Bastakiya hat einen ganz besonderen Charme. Hier findet der Besucher noch das alte Dubai. Der Stadtteil bietet einen zauberhaften Kontrast zu den allgegenwärtigen Gebäudekomplexen aus Stahl und Glas. Um Bastakiya zu erhalten, werden aufwendige Renovierungs- und Revitalisierungsmaßnahmen durchgeführt. Ein kleines Dorf für Touristen ist in Planung. Im Bastakiya-Viertel liegt auch das SMCCU, das Sheikh Mohammed Centre for Cultural Understanding. Ein Besuch ist absolut lohnenswert. Der Bastakiya-Bezirk ist ganz in der Nähe des Dubai Museums, das sich im Al-Fahidi-Fort befindet.

 

Hot Spots: Dine and more 

 Neuer Place to be: The Walk. Hier kann man herrlich flanieren. Vorbei an Marina, Shops, Restaurants und Hotels. Das hat Seltenheitswert in Dubai. Danach geht´ s an den Beach, der liegt gleich vor der schicken Promenade. thewalkdubai.com

Neu und sehr angesagt: 40Kong. Open-Air Rooftop-Cocktail-Lounge und Restaurant in einem, alles sehr schick. Zu finden auf der 40. Etage des Hotels The H Dubai. 40kong.com

 

Die Uptown Bar im Jumeirah Beach Hotel begeistert mit exzellenten Cocktails und einer umwerfenden Aussicht auf das Burj Al Arab, die Sheikh Zayed Road und die Skyline von Dubai. Vor allem nach Sonnenuntergang ein grandioser Anblick. jumeirah.com

Text: Petra Dietz

 

 

Fotos: © DTCM